Ehrenamt

Ehrenamtliche Tätigkeiten in der Adlerstraße

In der Flüchtlingsunterkunft Adlerstraße haben sich sehr früh verschiedene Ehrenamtliche Gruppierungen gebildet, die in Absprache mit dem Träger VMDO arbeiten.

Die Gruppen werden von ehrenamtlichen Gruppensprecher*innen organisiert. Wenn Sie Interesse an einer dieser Tätigkeiten haben, leiten wir Ihre Anfrage an sie weiter. Bitte wenden Sie sich an info[at]adlerstrasse44.de

Wir möchten Sie zugleich darum bitten, zuerst die Kontaktaufnahme seitens des Trägers bzw. der Gruppensprecher*innen abzuwarten, bevor Sie in die Adlerstraße kommen. Zum einen handelt es sich um ein Wohnhaus, in dem man als ehrenamtlicher Helfer zu Besuch ist. Der Respekt vor der Privatsphäre steht für uns daher an erster Stelle.
Ein Erstkontakt mit einer Ansprechperson kann zudem helfen, sich über seine eigenen Erwartungen an die ehrenamtliche Aufgabe klar zu werden und erste Fragen zu beantworten.

Deutschunterricht
In der Adlerstraße gibt es mehrere Kleingruppen, in denen in verschiedenen Alters- und Niveaustufen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht möglich, bei dieser Tätigkeit ist allerdings ein regelmäßiges (wöchentliches) Engagement gewünscht.

Kontakt

Kinderbetreuung
So gerne man seine Kinder auch um sich hat – auch unsere Flüchtlingseltern wünschen sich manchmal eine kleine Auszeit oder eine Betreuung ihrer Kinder während des Deutschunterrichtes. Kinderliebe und Kreative Menschen sind also herzlich eingeladen, sich hier einzubringen.

Beschäftigung für Erwachsene
Eine große Herausforderung für Flüchtlinge ist es, den Alltag sinnvoll zu strukturieren, insbesondere da Asylsuchende und geduldete Personen erst nach frühestens 9 Monaten eine Arbeitserlaubnis erhalten. Neben dem Deutschunterricht wird daher auch versucht, den Bewohner*innen der Adlerstraße den Alltag interessanter gestalten kann.

Kontakt

Auszugshilfe
Ein Auszug ist auch für Flüchtlinge ein großer organisatorischer Akt, insbesondere da oft gespendete Möbelstücke von den verschiedensten Orten abgeholten werden müssen. Wer bspw. einer Familie beim Renovieren, dem Umzug oder mit einem Transporter/großem Auto helfen möchte, ist herzlich willkommen. Sie möchten auch „danach“ helfen? Dann lesen Sie in der Rubrik Patenschaften weiter.

Kontakt

 

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge in Dortmund für alle Einrichtungen:

http://www.dortmunderfluechtlinge.de/

Informationen von www.engagement-in-nrw.de – Wissenswertes rund um ziviles Engagement:

http://www.engagement-in-nrw.de/Sitemap/index.php