Patenschaften

Pate werden!

Der Stadt Dortmund ist es wichtig, das Flüchtling schnell die Möglichkeit haben, eigene Wohnungen beziehen zu können. Dies hilft den Menschen, in Deutschland anzukommen und erleichtert i.d.R. die Integration im Vergleich zu Wohnsituationen in Großunterkünften.
Der Alltag hält für die Flüchtlinge, gerade wenn die Sprachkenntnisse noch nicht ausreichend vorhanden sind, allerdings eine Vielzahl an Herausforderungen bereit. Es stehen immer wieder Behördengänge oder Arztbesuche bevor und selbst Post der Gema kann zu einer großen Hürde werden.
Wir würden uns freuen, wenn unsere Umsiedler aus der Adlerstraße auch nach ihrer Zeit in der Flüchtlingsunterkunft Unterstützung bekämen. Die „Patenschaft“ einer Person oder eine Familie ist eine ehrenamtliche Tätigkeit mit freier Zeiteinteilung. Die Unterstützung kann von Hilfe beim Umzug, beim Besorgen von Haushaltsgegenständen, bei Arzt- oder Behördengängen, dem Lesen von Briefen und Ausfüllen von Anträgen oder der Freizeitgestaltung reichen.

Haben Sie Interesse an einer Patenschaft? Dann vermitteln wir gerne einen Kontakt. Melden Sie sich bei Frau Yousef in der Adlerstrasse – 0231-28 67 89 23