2. Runder Tisch – Protokoll

Am 14.01.2015 fand von 19-21 Uhr der 2. Runde Tisch Adlerstrasse 44 unter großer Anteilnahme von Anwohnern, Ehrenamtlern und Politik statt.

Allem voran kann festgestellt werden: Die Betreuung der Flüchtlinge in der Adlerstraße läuft so gut, dass man getrost von einem Vorbild für die ganze Stadt sprechen kann.

Lob kommt auch von nichterwünschter Seite: Selbst die Partei “Die Rechte” empfiehlt öffentlich die Verlegung der (Landes-)Erst-Aufnahme-Einrichtung in Hacheney in die Adlerstraße, weil die Bevölkerung die Flüchtlinge dort offenbar gut behandelt…..

Beschwerden:

Dem Sozialamt sind keinerlei Beschwerden von Anwohnern bekannt. Anwohner dagegen fragen schon mal bei der Einrichtungsleitung nach, ob überhaupt Flüchtlinge da wären – man höre und sähe ja nichts…..Auch die Polizei bestätigt durch den Leiter der Wache Innenstadt Herrn Grossmann: Keinerlei Auffälligkeiten – nichts zu berichten.

Ehrenamt:

Die Gruppe der ehrenamtlichen aktiven Helfer (im Kern ca. 40-45 Menschen) kümmert sich in 4 Gruppen um die Flüchtlinge (Deutschkurse, allgemeine Betreuung, Auszugshilfe, Kleiderkammer).

Wer sich aktiv beteiligen will, kann die Gruppen direkt ansprechen (in Kürze über die Website möglich – oder über die Facebookgruppe der Flüchtlingshilfe)

Spenden:

Die Spenden liegen bei knapp 5.000 € – nach Genehmigung des Haushaltes 2015 stehen weitere Mittel der Bezirksvertretung Innenstadt-West zur Unterstützung der Flüchtlinge bereit.

Flüchtlinge:

4 Flüchtlinge waren anwesend und stellten sich kurz vor. Nicht verschwiegen werden braucht, dass vielleicht dem einen oder anderen das essen nicht schmeckt – aber der Caterer kann gewechselt werden und auf Wünsche im Rahmen der Verhältnismäßigkeit eingegangen werden.

Für die aufgeworfenen Probleme im Einzelfall – Behandlungsscheine für Flüchtlinge, weitere Betreuung von ausgezogenen Flüchtlingen durch Sozialarbeiter oder eine Rampe für Rollstuhlfahrer werden Lösungen gefunden bzw. Optimierungen eruiert. Zudem findet eine regelmäßige Berichterstattung durch Betreiber oder Sozialbehörde in der Bezirksvertretung Innenstadt-West statt.

Zahlen:

Aktuell sind im Haus (Stand 20.01.2015) 117 Menschen (Kapazität 120).

Nächster Termin:

Der nächste Runde Tisch findet am 22.04.2015 ab 19 Uhr im Haus der Vielfalt (VMDO e.V.) in der Beuthstraße 21 statt.

(Personen von rechtsextremen Parteien oder Gruppierungen oder aus der rechtsextremen Szene sind nicht zur Teilnahme eingeladen und dürfen das Gelände nicht betreten)

Homepage:

In Kürze geht die Website www.adlerstrasse44.de mit allen Infos online – dazu ergeht noch eine Info.